Immer wieder Socken


  Startseite
    nix Socken
    Schlaraffenland
    Knotenreport
    ... angenadelt ...
    ... gesingelt ...
    Meine Socken
    Zickensocken
    "Gift"-Socken
    Vorrats-Socken
    Seine Socken
    Mini´s
    (Reste-) Schals
  Archiv
  Socken auf 1 Klick
  ---------------------
  SILLY SOCKS
auf Lager
  verstrickt 2006
  verstrickt 2007
  verstrickt 2008
  ausgewandert
  ---------------------
  SOCKS THAT ROCK
auf Lager
  verstrickt 2006/2007
  verstrickt 2008
  Rocking Sock Club 2007
  Rocking Sock Club 2008
  ---------------------
  My Lorna´s Laces
  My Koigu´s
  My Cherry Tree Hill´s
  ---------------------
  Meine OPAL-ABOs
  Meine Handgefaerbt.com´s
  Meine Wollmeisen
  Meine Sheepaints
  ---------------------
  My Inside Out Socks
  My Aran Socks
  Icy Socks
  Strickrezepte
  Socke quergestrickt
  ---------------------
  Juristerei

 
Links
   
   Image hosted by Photobucket.com
   
   Schöne Wolle
   WOLLMARKT RÜFER
   Wollfactory
   
   
   Wollmeise
   
   Wolle aus den USA
   Blue Moon
   Yarn Bazaar
   Lorna´s Laces
   Get Knitted (England)
   
   Designergarne
   
   
   Farbspiele 100
   Woll_Paradies1
   
   



https://myblog.de/lotta

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


Wie dämlich

Suche die Schuld erst beim anderen!


Da konnte ich mal erleben, wie meinungsmachend das Lesen von Strickblogs sein kann.

Die Geschichte:

Ich nadel den 2. Socken und es kommt mir ab dem roten Streifen schon so vor, als wäre er schmaler. Klar ist ja auch ´ne Opal - kann ich dann eh nicht ändern, also flott bis zur Ferse weitergestrickt. Das heißt bis zu der Farbe, wo beim ersten Socken die Ferse angefangen hat. Und angelegt - Vermutung bestätigt: Es fehlt ein ganzes Stück - ohne Knoten - einfach so, schmalere Ringel. Keine Ahnung was da beim Garnbedrucken passiert ist. Aber man liest es ja oft und immer wieder ... . Dann werden die Socken eben nicht gleich, schnell bis zur Fersenwand gestrickt und diese angefangen!



Nun kommt mir die Fersenwand irgendwie nicht richtg vor. Es beschleicht mich ein Verdacht. Ich zähle die Maschen: 30! Ich stricke mit einer 6-fach, es dürften also nur 24 Maschen sein. Immer noch etwas ungläubig schaue ich den Schaft an - na klar, ich habe aus der Gewohnheit 60 Maschen angeschlagen. Deswegen auch die schmaleren Streifen u.s.w.u.s.f..

Dass ich der Wolle direkt die Schuld zugeschrieben habe - ziemlich erschreckend. Denn von den konventionell gefärbten Wollen habe ich am meisten Opal verstrickt und konnte nie in das Knoten- und Rapportklagelied einstimmen. Auf die Menge waren es vielleicht 5 Knäuel, die nicht astrein waren. Und trotzdem war der Gedanke sofort ... obwohl meine eigenen Erfahrungen andere sind. Vielleicht sollte ich weniger Blogs lesen. Diese Art der Gehirnwäsche ist ja fürchterlich!





SCHOELLER & STAHL Fortissima Socka Cotton Color # 6530 "Mode-Color 2" 50/2004
Gr. 37 (60 Maschen auf Bambus 2,25) jede 6. Masche links



Also diese Farben finde ich wunderschön, so richtig weich. Hatte mich schon ganz lang auf dieses Knäuel gefreut und nun hat es auch mal mit dem Verstricken geklappt!



Und damit allen einen schönen Tag!
13.4.07 10:18
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung