Immer wieder Socken


  Startseite
    nix Socken
    Schlaraffenland
    Knotenreport
    ... angenadelt ...
    ... gesingelt ...
    Meine Socken
    Zickensocken
    "Gift"-Socken
    Vorrats-Socken
    Seine Socken
    Mini´s
    (Reste-) Schals
  Archiv
  Socken auf 1 Klick
  ---------------------
  SILLY SOCKS
auf Lager
  verstrickt 2006
  verstrickt 2007
  verstrickt 2008
  ausgewandert
  ---------------------
  SOCKS THAT ROCK
auf Lager
  verstrickt 2006/2007
  verstrickt 2008
  Rocking Sock Club 2007
  Rocking Sock Club 2008
  ---------------------
  My Lorna´s Laces
  My Koigu´s
  My Cherry Tree Hill´s
  ---------------------
  Meine OPAL-ABOs
  Meine Handgefaerbt.com´s
  Meine Wollmeisen
  Meine Sheepaints
  ---------------------
  My Inside Out Socks
  My Aran Socks
  Icy Socks
  Strickrezepte
  Socke quergestrickt
  ---------------------
  Juristerei

 
Links
   
   Image hosted by Photobucket.com
   
   Schöne Wolle
   WOLLMARKT RÜFER
   Wollfactory
   
   
   Wollmeise
   
   Wolle aus den USA
   Blue Moon
   Yarn Bazaar
   Lorna´s Laces
   Get Knitted (England)
   
   Designergarne
   
   
   Farbspiele 100
   Woll_Paradies1
   
   



https://myblog.de/lotta

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


Diese zauberhafte Akelei wächst leider nicht in unserem Garten, sondern ich habe sie ganz in der Nähe unseres Campingplatzes gefunden. Sie ist gefüllt und solle ein echter Augenschmaus für Akeleiliebhaberinnen sein. Überhaupt war die Akelei überall wie wild am Blühen






REGIA Cotton India Nr. 43 11 - Patna

Gr. 39 (58 Maschen auf Bambus 2,5)



Zu diesen Socken gibt es ja nicht viel zu schreiben. Sie sind auch für mich, da ich ja nicht so viele Cotties in meinem Bestand habe, sie im Sommer aber sehr angenehm finde. Die Farbe musste es sein, weil mich dieser hellblau Streifen im Knäuel total begeistert hat. Und zu stricken waren sie ganz fein.



Und dann mal noch ein Tierbilderchen. Wir haben ganz viele Tiere gesehen. Kleine schwarze Salamender waren fast jeden morgen in einen stundenlangen Liebesakt verhakt - sah gar nicht sooo gesund aus, was die da machten. Dann lauerte direkt am Wegrand im Schilf ein Fuchs und erst als wir Großen dazu kamen bewegte der sich ganz langsam in die Flucht. Am hellerlichten Tag. Und in der ersten Woche war das große Raupenkriechen. In der 2. Woche fanden wir dann überall an unserem Vorzelt Schmetterlingspuppen denen man zuschauen konnte, wie sie dem Schmetterling immer ähnlicher wurden. Es war also nicht langweilig!




24.6.06 10:57
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung